Rezension Catching Beauty: du gehörst mir

Hallo ihr Lieben♥,

nun, heute kommt schon meine zweite Rezension und wem haben wir das zu verdanken? Der großartigen J. S. Wonda, die mich mit ihrem Buch Catching Beauty SO in ihren Bann gezogen hat, dass ich es heute noch beenden musste.

Es ist mitten in der Nacht und eigentlich sollte ich schlafen, aber ich muss diese Wort nun loswerden, also legen wir los mit der Rezension:

Lass uns eine Sache klarstellen:
Ich bin nicht dein Retter.
Ich bin nicht dein Freund.
Wir sind nicht die Guten.
Und du wirst mir nicht entkommen.

AMBER
Ich hätte niemals zusagen sollen, meinen Chef auf seine Geschäftsreise zu begleiten. Denn als er am Flughafen nicht auftaucht, weiß ich noch nicht, dass ich kurz darauf von einer ausweglosen Situation in die nächste geraten werde. Ich habe geglaubt, diese Dinge geschähen nur im Film. Und wenn doch im wahren Leben, dann auf jeden Fall nicht mir. Ich habe gehofft, dass mich wenigstens der Fremde rettet, den ich kurz zuvor in einer Bar kennengelernt habe. Ich habe verdammt falsch gelegen.

Für mich gibt es kein Entkommen.
Ich bin seine Gefangene.
Nähere mich meinem Untergang.
Und genieße es total.

Dunkle Romantik und atemraubende Spannung – der neue Reihenauftakt von Bestseller-Autorin J. S. Wonda!

Zur Handlung und den Protagonisten:

Als Amber dank einer Geschäftsreise in Mexiko ist, beschließt sie, sich ein wenig aufzubrezeln und in eine Bar zu gehen.
Tja, ihr ahnt es wohl schon: fataler Fehler.

Denn als sie dort einem gefährlichen Mann begegnet, ahnt sie nicht, dass seine Warnung an sie, schnell wegzulaufen, tatsächlich ernst gemeint war.

Kurz nach Verlassen der Bar wird ihr ein Sack über den Kopf gezogen und sie wird entführt.

Ausgerechnet ein großer Menschenhändlerring hat sie nun in ihren Fängen und will sie verhökern. Als sie in ihrem Käfig sitzt und die potentiellen Verkäufen um sie und die anderen gefangenen Mädchen herumschwirren, begegnet sie dem mysteriösen Mann aus der Bar wieder, der ihr schnell klar macht, dass er kein guter Umgang ist.

Als sie durch einige Ereignisse bei ihm und seinen zwei Partnern landet, entwickelt sich für sie alles anders als gedacht.

Amber (bzw. Beauty) ist eine unglaubliche Protagonistin. Sie ist stark, klug, einfallsreich und lässt sich nicht so schnell einschüchtern.

Sie begegnet Crack (dem großen bösen Kerl) mit Biss und lässt sich nichts sagen. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass sie mich begeistert hat. Amber besitzt so viel Stärke und Mut! Sie rebelliert gegen jeden Befehl (und mal ganz ehrlich, jeder halbwegs normale Mensch hätte unglaublich Schiss vor Crack und wäre bei manchen seiner Worte schon längst schreiend weggelaufen) und zeigt, wie viel Mumm in jedem ihrer Knochen steckt.

Während dem Verlauf des Buches erlebt sie so einiges und lässt doch nicht den Kopf hängen. Eine beeindruckende Persönlichkeit.

Aber kommen wir nun zu Crack: ein unglaublich attraktiver, aber ganz schön kaputter Mensch.

Wirklich viel erfahren wir von ihm während des Buches nicht.. warum er so wurde, wie er nun ist, bleibt vorerst ein Geheimnis.

Crack gehört zu der Sorte Mensch, die ohne mit der Wimper zu zucken einem anderen Menschen in den Kopf schießen kann und danach kaum noch einen Gedanken daran verschwendet. Er weiß, dass er kaputt ist und macht keinen Hehl daraus. Er schläft mit keiner Frau mehr als zwei Mal und scheint selbst seinen Partnern keine wirklichen Gefühle entgegenzubringen. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb ist er total interessant und zieht sowohl mich als auch Amber irgendwie in seinen Bann.

Fazit:

Wem Dark Romance gefällt, der kommt hier auf seine Kosten.

Das Buch ist spannend, düster und erotisch. Und ja, mit Erotik beschreibe ich hier keinen Blümchensex. Ihr wisst selbst auf was ihr euch mit Dark Romance einlasst.

Jedenfalls: das Buch hat mich total für sich eingenommen und ich höre nun direkt mal auf zu schreiben, um SOFORT Band 2 zu lesen, der zu meinem Glück gestern erschienen ist.

Und bevor ich es vergesse: ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

Ein Kommentar zu „Rezension Catching Beauty: du gehörst mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s