Rezension die Tochter der Hexe

Hallo ihr Lieben♥,

in den letzten Tagen durfte ich ein tolles Buch lesen: die Tochter der Hexe.

Das Buch ist erst am 11. Februar erschienen und an dieser Stelle möchte ich schon mal dem Randomhouse beziehungsweise Heyne Verlag meinen Dank für das Rezensionsexemplar ausrichten!

Für alle, die es noch nicht kennen, hier der Klappentext:

Bathcomb, England, im Jahr 1628. Fassungslos muss die junge Bess Hawksmith mit ansehen, wie ihre Mutter als Hexe hingerichtet wird. Doch damit nicht genug, die Hexenjäger sind auch hinter ihr selbst her. Verzweifelt vertraut sich Bess dem geheimnisvollen Gideon Masters an, von dem man hinter vorgehaltener Hand munkelt, er sei ein Schwarzmagier. Und tatsächlich zwingt Gideon Bess zu einem dunklen Pakt … Dorset im Jahr 2007: Bess hat sich in der ruhigen Ortschaft Matravers ein neues Leben aufgebaut. Dank ihrer Kräutermischungen und homöopathischen Heilkünste ist sie bei den Einheimischen hoch angesehen. Keiner ahnt, dass die freundliche, attraktive Frau in Wahrheit eine unsterbliche Hexe ist. Bis Bess eines Tages von den finsteren Mächten ihrer Vergangenheit eingeholt wird.

SONY DSC

Alas my love you do me wrong
To cast me off discourteously;
And I have loved you oh so longer
Delighting in your company.
Greensleeves was my delight,
Greensleeves was my heart of gold,
Greensleeves was my heart of joy,
And who but my Lady Greensleeves.

Song Greensleeves, the Witch`s Daughter

Rezension:

Der Beginn des Buches war eher schleppend, da man mit einer circa 50 Jahre alt aussehenden Frau in der Gegenwart startet (die in Wahrheit eine 384 Jahre alte Hexe ist), die sich scheinbar nur für die Umgestaltung ihres Gartens interessiert und sich von allen Bewohnern des Dorfes fernhält.

Doch dann wird man ins 17. Jahrhundert geschleudert und erfährt die Geschichte der jungen Bess, die mit ihrer Familie gegen Krankheiten wie die Pest und grauenvolle Dinge wie die Hexenverfolgung kämpfen muss.
Da konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe fasziniert den Beschreibungen der damaligen Gesellschaftsverhältnisse und Lebensweise der Menschen gelauscht.

Jedoch erfahren wir nicht nur etwas über das 17. Jahrhundert, sondern werden in dem Buch auch mit ins späte 19. Jahrhundert genommen, in dem ein Name fällt, der wohl jedem bekannt sein sollte: Mary Jane Kelly.
Jap, wir sind in der Zeit Jack the Rippers gelandet.
In der Geschichte wird man mit junger Liebe, schrecklichen Krankheiten und grauenvollen Mördern konfrontiert, sodass einem definitiv nicht langweilig wird.

Allerdings bleibt es nicht dabei, nein, wir erleben einen weiteren Zeitsprung in die Zeit des ersten Weltkrieges, in dem wir die zermürbenden Zustände an der Front kennenlernen und und interessante Begegnungen haben.

Aber wie ihr es euch schon gedacht habt, bleibt auch die Gegenwart, in die wir immer wieder zurückspringen, nicht langweilig und letztendlich hängt man bis zur letzten Seite gebannt am Buch und ist am Ende traurig, dass dieses aufregende und spannende Geschichte schon vorbei ist.

Doch Gott sei Dank hat das Buch ein klasse Ende, das auf einen zweiten Band hindeutet (der auf englisch schon erschienen ist und hoffentlich auch ins deutsche übersetzt wird!). Denn ich möchte unbedingt mehr von diesen interessanten Charakteren erfahren und bin noch nicht bereit, mich von dieser wundervollen Welt mit Magie zu verabschieden.

Fazit:

Ein spannendes Buch, in dem man im Grunde mehr als eine Lebensgeschichte durchlebt, wenn auch von der gleichen Person.

Eine Geschichte geprägt von Verfolgung, Freundschaft, Liebe und Kampf.

Ich fand das Buch klasse und gebe ihm 4 Sterne! (Hätte gerne mehr gegeben, aber dafür hat mich der langweilige Anfang zu sehr gestört, auch wenn der Rest des Buches nur so vor Spannung getrieft hat.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s