Rezension Kein Tag zum Verlieben

Hallo ihr Lieben♥,

heute geht es um ein Buch einer Autorin, von der ich seit Jahren begeistert jedes Buch lese, das sie rausbringt.

Rachel Gibson und Susan Elizabeth Phillips haben mich als ich circa 12 war in die Welt der Liebesromane geführt und durch sie habe ich sie lieben gelernt.

Mittlerweile lese ich am liebsten Fantasy, aber als ich gesehen habe, dass von Rachel Gibson ENDLICH wieder ein neues Buch erschienen ist, habe ich es direkt angefragt und konnte es als Rezensionsexemplar lesen.

Vielen Dank hierfür an den Goldmann Verlag!

Klappentext:

Lexie soll vor Millionen von Zuschauern heiraten, doch in letzter Sekunde flieht sie vom Set der Fernsehserie »Hafen der Ehe«. Noch im Brautkleid steigt sie in einen Flieger nach Kanada, in der Hoffnung, dort für ein paar Wochen untertauchen zu können. Neben ihr sitzt aber ausgerechnet Sean Knox, Star der berühmten Eishockeymannschaft Seattle Chinooks – deren Coach Lexies Vater ist. Kurz darauf taucht ein Foto der beiden im Internet auf, und das Chaos ist perfekt. Die Presse zieht Lexie gnadenlos durch den Schmutz, bis die beiden auf die Idee kommen, der Welt vorzuspielen, sie wären schon lange ein Liebespaar … 

SONY DSC

Rezension:

Ich werde die Rezension heute mal kurz und knapp halten:

Ich bin ja mittlerweile kein Fan mehr von normalen Liebesromanen, da ich viele einfach nur vorhersehbar finde und man nunmal eigentlich auch immer weiß, wie es endet: die Protagonisten kommen zusammen und reiten gemeinsam in den Sonnenuntergang. Oder so ähnlich. 😀

Doch was ich immer vergesse, ist, wie schön der Weg zum Happy End sein kann.

Das Buch Kein Tag zum Verlieben hat genau die richtige Mischung aus allem: eine Prise Humor (tatsächlich musste ich bei diesem Buch wirklich mehrmals laut auflachen.. Rachel Gibson trifft meinen Humor einfach genau♥), ein bisschen Drama (wie es sich für eine gute Liebesgeschichte nunmal auch gehört) und eine spritzige, sexy Liebesgeschichte, die einen mitreißt und begeistert.

Was mich auch mega gefreut hat, war, dass in dem Buch Charaktere aus ihren anderen Büchern auftauchen (ein paar der anderen Protagonisten der Seattle-Chinooks-Reihe, die ich über alles liebe).

Jedoch hat es mir bei den Protagonisten ein wenig an Tiefe gefehlt, beziehungsweise generell im Buch. Irgendwie fand ich die Entwicklung der Liebe zu schnell und zu sehr auf Lust basierend. Zudem haben die Charaktere schwierige Vergangenheiten, die allerdings nur kurz angesprochen und nicht weiter vertieft werden.

Trotzdem ein absolut gelungenes, schönes Buch für zwischendurch!

Fazit:

Eine erfrischende, lustige und leichte Liebesgeschichte.

Ich habe zwar schon ALLE anderen Bücher von Rachel Gibson gelesen, allerdings muss ich demnächst wohl nochmal alle rereaden, da ich in diesem Buch wieder gemerkt habe, wie fantastisch Rachel Gibson schreibt und wie sehr ich ihre Bücher vermisst habe. *sehnsüchtiger Seufzer*

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne, da es einfach ein schöner leichter Liebesroman ist, allerdings war er mir ein bisschen zu oberflächlich gehalten und ich habe schon besseres von der Autorin gelesen. Deshalb 1 Stern Abzug.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s